champagnersuppchen_mit_erdbeersorbet_1.jpeg

Champagnersüppchen mit Erdbeersorbet, gebackenen Holunderblüten und Zitronenküchlen

Champagner und Erdbeeren passen gut zueinander. Man kann sie einfach kosten oder ein raffiniertes Gericht damit zubereiten. Das Champagnersüppchen mit Erdbeersorbet, gebackenen Holunderblüten und lauwarmen Zitronenküchlen ist eine elegante, leckere und frische Nachspeise für den Sommer. 

Für die Zitronenküchle braucht man 230 g weiße Schokolade, 110 g Butter, 150 g Zucker, 3 Eier, 60 g Eigelb, etwas Vanille und Salz sowie eine Zitrone und 110 g Mehl. Zuerst werden die weiße Schokolade und die Butter geschmolzen und danach mit dem Zucker, den Eiern und dem Eigelb gemixt. Dazu wird der Zitronensaft- und Abrieb sowie das Mehl addiert. Nachdem man alle Zutaten vermischt hat, wird die Mischung in kleine Förmchen verteilt und bei 180º C im Herd während ca. 12 Minuten gebacken. Die Küchle sollen noch innen weich sein, wenn man sie abkühlen lässt. 

Das Erdbeersorbet wird mit 150 g Wasser, 150 g Zucker, 300 g Erdbeerpüree, 10 g Pfirsichlikör, etwas Vanille, Tonkabohne und Zitronenabrieb zubereitet. Das Wasser wird mit dem Zucker, der Vanille, den Tonkabohnen und dem Zitronenabrieb aufgekocht und mit dem Erdbeerpüree und Pfirsichlikör gemischt. Danach wird die Mischung in der Eismaschine zu Sorbet gefroren. 

Für die gebackenen Holunderblüten werden 30 g Stärke, 30 g Mehl, Zitronenabrieb, Vanille und Holunderblüten benötigt. Die Stärke, das Mehl, der Zitronenabrieb und die Vanille werden mit so viel kaltem Wasser gemischt bis ein dünner Teig entsteht. Die Blüten werden zuerst in Mehl gewälzt, danach durch den Teig gezogen und frittiert. Nachdem sie abgekühlt sind, werden sie mit Puderzucker bestäubt. 

Als letztes wird das Champagnersüppchen zubereitet. Dafür werden 30 g Zucker, 200 g Apfelsaft, 150 g Weißwein, Zitronen- und Zimtschale sowie Vanille, ein Blatt Gelatine und Champagner oder Sekt benötigt. Der Zucker wird leicht karamellisiert und mit dem Apfelsaft, Weißwein, den Zitronen- und Zimtschalen sowie mit der Vanille kochen gelassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann wird das Blatt Gelatine zugegeben. Die ganze Mischung abkühlen lassen und danach mit dem Champagner oder Sekt zur gewünschten Konsistenz rühren. 

Zuerst die Zitronenküchle auf einen tiefen Teller stellen. Darauf Erdbeerscheiben und das Erdbeersorbet legen. Ganz oben werden die gebackenen Holunderblüten platziert. Als letztes das Champagnersüppchen darüber gießen.

Diese Website verwendet Cookies,um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Weitere Informationen